Der VoxBot - Ein Instrument direkter Demokratie 2.0 der Piratenpartei Bremenroboter04

Die Mitglieder der Piratenpartei Bremen sind zu dem Schluss gekommen, dass von den regierenden Partei keine Instrumente der direkten Demokratie zu erwarten sind. Aus diesem Grund werden wir versuchen, dem Bürger eine oder sogar mehrere dauerhafte Stimmen in der Bürgerschaft anzubieten. Mit Hilfe des VoxBot.

Mit dem VoxBot bezeichnen wir eine Appstimmungsapp, die es jedem Bürger und jeder Bürgerin ermöglichen soll, an Parlamentsabstimmungen direkt teilnehmen zu können. Je mehr VoxBots in der Bremer Bürgerschaft vertreten sind, mit um so mehr Stimmen können sich ALLE Bremer Bürger beteiligen. Diese Abstimmungen sind eine echte Mitbestimmung und nicht nur eine Beteiligung ohne Konsequenz!

Was ist ein "Proxy"?

Solange das Wahlgesetz keine direkte Wahl eines VoxBot zulässt, übernimmt eine menschliche Person diese Aufgabe. Ein Proxy ist also ein gewählter, menschlicher Abgeordneter, der versprochen hat, nach den Ergebnissen des VoxBot abzustimmen.

Zur Zeit testen wir einen Probe-VoxBot, um die Funktionalität demonstrieren zu können. Die endgültige Version werden wir aus den finanziellen Mitteln entwickeln, die den Proxys für ihre parlamentarische Arbeit zur Verfügung steht. 

In der Entwicklung der Idee des VoxBot ergeben sich eine Menge weiterer Fragen, sowohl technischer wie auch gesellschaftlicher Natur. Ist das sicher? Wozu dann Parteien? Was ist die Aufgabe von Abgeordneten? Ist das nicht gefährlich? Wollen die Bürger das überhaupt? All diesen Fragen wollen wir nicht nur Raum geben, sondern müssen wir Raum geben. Wir hoffen auf eine große, konstruktive Beteiligung. Dazu gehört auch der Gestaltungsraum dieser Diskussion einschliesslich dieser Website.

Wir freuen uns auf ein echtes Demokratieupdate

Piraten Bremen